Von A wie Arbeitsrecht bis Z wie Zoll-Intensivtraining

Unternehmerverband bietet zehn Seminare für Fach- und Führungskräfte in Bocholt an / Digitalisierung der Arbeitswelt erfordert Fortbildung

Personalentwicklung, Zoll, Arbeitsrecht, Telefontraining für Auszubildende oder „Vom Kollegen zum Vorgesetzten“ für den Management-Nachwuchs – das Themenspektrum ist weit, die Methodik eng auf den ganz praktischen Bedarf von Fach- und Führungskräften zugeschnitten: Der Unternehmerverband bietet auch im ersten Halbjahr 2017 wieder Seminare in Bocholt an.

Rund 100 Seminare bietet das Tochterunternehmen des Unternehmerverbandes, die HAUS DER UNTERNEHMER GmbH, pro Halbjahr an seinem Hauptsitz in Duisburg an. Die besonders beliebten Seminare werden nun auch in Bocholt angeboten. „Rund 50 Firmen in und um Bocholt herum dürfen wir zu unseren Mitgliedern zählen“, berichtet Hauptgeschäftsführer Wolfgang Schmitz. „Wir beraten sie zu den Themen Arbeits- und Sozialrecht, gestalten ihre Arbeitsbedingungen mit und ohne Tarifbindung und vertreten ihre Interessen etwa gegenüber der Politik.“

Aus zwei Gründen ist die Fortbildung der Mitarbeiter aus Sicht der Arbeitgeberorganisation unerlässlich: Fachkräfteengpässe insbesondere in ländlichen Regionen und die Digitalisierung. „Hiesige mittelständische Firmen haben aufgrund ihrer Größe oder ihres Namens nicht die Anziehungskraft wie Konzerne oder bekannte Markenhersteller in den Großstädten. Unternehmen in und um Bocholt müssen deshalb noch mehr und intensiver die vorhandene Mannschaft weiterbilden“, konstatiert Wolfgang Schmitz. Zudem erfordere die immer tiefergreifende Digitalisierung vor allem von Führungskräften, Abläufe und Strukturen immer wieder neu in Frage zu stellen, die Personalentwicklung entsprechend anzupassen und erheblich in die digitale Weiterbildung von Mitarbeitern zu investieren. „Wenn Maschinen, Roboter und Computer viele Tätigkeiten übernehmen, sind nicht nur IT-Spezialisten gefragt“, erläutert Schmitz. Digitale Kompetenzen seien auch bei „einfachen“ Tätigkeiten vonnöten: „Der Lagerarbeiter organisiert den Warenein- und -ausgang heute über ein Tablet und der Werker am Band bestückt nicht nur die Maschinen, sondern bedient auch ihre Automatisierung und Steuerung“, nennt der Arbeitgebervertreter zwei Beispiele.

Alle Seminare sind kostenpflichtig, finden in der Gesellschaft Casino statt und richten sich an Fach- und Führungskräfte hiesiger Unternehmen. Eine Mitgliedschaft im Unternehmerverband ist keine Teilnahme-Voraussetzung, wobei Mitarbeiter aus Mitgliedsunternehmen von einer ermäßigten Teilnahmegebühr profitieren. Das komplette Seminarprogramm und die ausführlichen Seminarausschreibungen sind online abrufbar unter www.haus-der-unternehmer.de/seminare. Weitere Informationen und Anmeldung bei Heike Schulte ter Hardt, Tel. 0203 6082-204, E-Mail: schulteterhardt(at)haus-der-unternehmer(dot)de

Terminübersicht 1. Halbjahr 2017:

  • 25. Januar: Aufhebungsverträge
  • 13./14. Februar: Personalentwicklung
  • 14. Februar: Zoll-Intensivtraining: EXPORT
  • 15. Februar: Zoll-Intensivtraining: IMPORT
  • 23./24. Februar: BWL für die Assistenz
  • 7. März: Arbeitsrecht
  • 3. April: Neueste Rechtsprechung
  • 5. April: Telefontraining für Auszubildende
  • 18./19. Mai: Vom Kollegen zum Vorgesetzten
  • 8. Juni: Texte in der Personalarbeit
Heike Schulte ter Hardt hat die zehn Seminare in Bocholt eng auf den ganz praktischen Bedarf von Fach- und Führungskräften hiesiger Unternehmen zugeschnitten. (Foto: Unternehmerverband)

Ansprechpartner in der Pressestelle

Christian Kleff

Geschäftsführer "Wirtschaft für Duisburg" und Leiter Kommunikation und Marketing

Telefon: 0203 99367-225

E-Mail:kleff(at)unternehmerverband(dot)org

Jennifer Middelkamp

Pressesprecherin

Telefon: 0203 99367-223

E-Mail:middelkamp(at)unternehmerverband(dot)org

Geraldine Klan

Referentin

Telefon: 0203 99367-224

E-Mail:klan(at)unternehmerverband(dot)org