Schüler testeten ihre Talente

Berufeparcours des Unternehmerverbandes im HAUS DER WIRTSCHAFT: Möglichkeiten der dualen Ausbildung aufzeigen

Bankenwesen, Veranstaltungsmanagement, Handwerk, Pflege oder Einzelhandel – im Rahmen des Berufeparcours im HAUS DER WIRTSCHAFT testeten Neuntklässler ihre Talente. Organisiert wurde die Veranstaltung vom Unternehmerverband, der den Schülern somit anhand konkreter Beispiele aus der Praxis ermöglicht, ihre Fähigkeiten kennenzulernen. Gleichzeitig lernen die Schüler die Chancen einer dualen Ausbildung kennen.

„Spannend ab dem ersten Tag“ – damit wirbt beispielsweise die Sparkasse Mülheim für Ausbildung. Beim Berufeparcours konnten die Schüler der Städtischen Realschule Stadtmitte an deren Stand einen Überweisungsauftrag bearbeiten und anschließend ausprobieren, wie ein Kundengespräch am Schalter abläuft. Dabei erhielten sie Informationen aus erster Hand von Azubi Michelle Lottig sowie Ausbilderin Anke Hupperich. „Zurzeit beschäftigen wir 39 Auszubildende“, so Anke Hupperich. Jedes Jahr würden zehn bis 15 neue Azubis eingestellt. Selin (14) klopfte am Stand der Dachdecker- und Zimmerer-Innung Schieferplatten in Form, unterstützt von Dachdecker-Lehrling Dennis Marquardt. Die Schülerin stellte sich geschickt an und durfte am Ende ein perfekt geformtes Schiefer-Quadrat mit nach Hause nehmen.

„Wir führen den Berufeparcours mit Schülern durch, damit die Schüler verschiedene Tätigkeiten kennenlernen und so ihre eigenen Fähigkeiten besser einschätzen können. So entsteht eine bessere Entscheidungsgrundlage für die Berufswahl. Das führt zu zufriedenem Nachwuchs und zufriedenen Arbeitgebern“, so Elisabeth Schulte, die beim Unternehmerverband unter anderem für die Bereiche Schule/Wirtschaft verantwortlich ist.

Neben der Sparkasse Mülheim und der Dachdecker- und Zimmerer-Innung ermöglichten auch die Unternehmen Pflege zu Hause Behmenburg GmbH, die HAUS DER UNTERNEHMER GmbH, die EDEKA-Märkte Paschmann GmbH & Co. KG und die Menerga GmbH, den Schülern in verschiedene Berufsfelder hinein zu schnuppern. „Die Schüler sind insgesamt sehr engagiert“, lobte Organisatorin Claudia Fischer vom Unternehmerverband. Das Angebot, statt reiner Theorie vor allem praktische Übungen zu machen, werde von den Schülern sehr gut angenommen.

Der Berufeparcours ist eine von rund 200 Veranstaltungen in 27 Städten im Rahmen der diesjährigen TalentTage Ruhr. Die TalentTage sollen dazu beitragen, das Potenzial des Ruhrgebiets als Talentregion und als attraktiven Arbeits- und Lebensraum herauszustellen. Der Initiativkreis Ruhr organisiert die TalentTage und wird dabei von 75 Akteuren wie Verbänden und Kammern unterstützt.

Weitere Informationen: www.talentmetropoleruhr.de

Von Michelle Lottig, Auszubildende bei der Sparkasse Mülheim, erhielten die Schüler beim Berufeparcours im HAUS DER WIRTSCHAFT Informationen aus erster Hand. (Foto: Unternehmerverband)

Ansprechpartner in der Pressestelle

Christian Kleff

Geschäftsführer "Wirtschaft für Duisburg" und Leiter Kommunikation und Marketing

Telefon: 0203 99367-225

E-Mail:kleff(at)unternehmerverband(dot)org

Jennifer Middelkamp

Pressesprecherin

Telefon: 0203 99367-223

E-Mail:middelkamp(at)unternehmerverband(dot)org

Geraldine Klan

Referentin

Telefon: 0203 99367-224

E-Mail:klan(at)unternehmerverband(dot)org