LANGE NACHT DER INDUSTRIE am 11. Oktober fast ausgebucht

Restplätze und Warteliste: Interessierte können sich jetzt noch schnell bewerben

Insgesamt 93 Industrie- und industrienahe Unternehmen und Institutionen öffnen in diesem Jahr am 11. Oktober im Rahmen der LANGEN NACHT DER INDUSTRIE ihre Tore für interessierte Besucher. Viele der insgesamt 59 Touren sind bereits ausgebucht, aber für einige Touren – unter anderem auch zu Mitgliedsunternehmen des Unternehmerverbandes – gibt es noch Restplätze. „Interessierte sollten sich jetzt schnell bewerben“, so Martin Jonetzko, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Unternehmerverbandes. „Vor Ort können die Teilnehmer faszinierende Blicke hinter die Kulissen der Produktion werfen und die Unternehmen können potenziellen Nachwuchskräften zeigen, wie moderne Wertschöpfungsketten funktionieren.“

Für folgende Touren im Verbandsgebiet des Unternehmerverbandes gibt es noch Restplätze:

Niederrhein/Duisburg-Wesel-Kleve:

Startplatz Voerde-Friedrichsfeld

  • Tour 6 - Kreis Weseler Abfallgesellschaft & Solvay Chemicals
  • Tour 7 - Holemans & Westnetz
  • Tour 8 - TRIMET Voerde (früh)
  • Tour 9 - TRIMET Voerde (spät)

Startplatz Duisburg

  • Tour 43 - Böge Textil-Service & Siemens, Duisburg

Interessierte können sich noch online um die Restplätze auch anderer Touren bewerben: http://www.lndi.de/standorte/rhein-ruhr/region.html

Aus dem Verbandsgebiet des Unternehmerverbandes sind zahlreiche Betriebe dabei, darunter auch viele Mitgliedsunternehmen. Dazu zählen die Duisburger Unternehmen ArcelorMittal, Böge Textil-Service GmbH, Siemens AG, Grillo Werke AG und DK Recycling und Roheisen GmbH ebenso wie die Mülheimer Siemens AG, EUROPIPE GmbH und die Salzgitter Mannesmann Grobblech GmbH sowie die Holemans GmbH aus Rees.

Am Abend der Veranstaltung werden von 17:00 bis 22:30 Uhr nacheinander jeweils zwei Unternehmen besichtigt. Die Bus-Touren starten von verschiedenen Plätzen in der Region. Das Mindestalter ist 14 Jahre. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Mit der LANGEN NACHT DER INDUSTRIE möchte die Gesellschaftsinitiative Zukunft durch Industrie gemeinsam mit den regionalen Industrie- und Handelskammern, Unternehmerverbänden und Industriegewerkschaften der Bevölkerung Einblicke gewähren und vorstellen, was diese Unternehmen produzieren und warum sie so erfolgreich sind.

Insgesamt 93 Industrie- und industrienahe Unternehmen und Institutionen öffnen in diesem Jahr am 11. Oktober im Rahmen der LANGEN NACHT DER INDUSTRIE ihre Tore für interessierte Besucher. (FOTO: LANGE NACHT DER INDUSTRIE)

Ansprechpartner in der Pressestelle

Jennifer Middelkamp

Pressesprecherin

Telefon: 0203 99367-223

E-Mail:middelkamp(at)unternehmerverband(dot)org

Geraldine Klan

Referentin

Telefon: 0203 99367-224

E-Mail:klan(at)unternehmerverband(dot)org

Christian Kleff

Leiter Kommunikation und Marketing

Telefon: 0203 99367-225

E-Mail:kleff(at)unternehmerverband(dot)org