Geprüfte Qualität für die Berufsvorbereitung in Schulen

HAUS DER UNTERNEHMER erhält wichtiges Zertifikat und damit Trägerzulassung

Eine offizielle Trägerzulassung hat jetzt die HAUS DER UNTERNEHMER GmbH, eine Tochtergesellschaft des heimischen Unternehmerverbandes, für ihre Projekte der Vertieften Berufsorientierung erhalten. Von fachkundiger Stelle bekam sie nach einer umfangreichen Überprüfung nun ein Zertifikat überreicht.

Elisabeth Schulte, Mitglied der Geschäftsführung des Unternehmerverbandes und verantwortlich für den Bereich Schule/Wirtschaft, freut sich über das Qualitätssiegel für das HAUS DER UNTERNEHMER: „Das Zertifikat ist eine wichtige Anerkennung für unsere Arbeit im Bereich der Berufsorientierung. Schüler, Lehrer und Eltern, aber auch die Unternehmen, mit denen wir hier zusammen arbeiten, haben die Gewissheit, dass unsere Berufsorientierungsmaßnahmen Hand und Fuß haben.“ Dies sei gerade vor dem Hintergrund der immer größer werdenden Zahl der Arbeitsmarktdienstleister eine wichtige Hilfestellung für die Partner der Vertieften Berufsorientierung. Schulte: „Die Trägerzulassung dokumentiert, dass wir höchsten Wert auf Qualität bei unserer Arbeit an Schulen legen und alle rechtlichen Voraussetzungen erfüllen.“

Wer Maßnahmen der Arbeitsförderung, wie die Vertiefte Berufsorientierung für Schüler, anbieten möchte, benötigt seit Anfang dieses Jahres eine sog. Trägerzulassung. So sieht es ein neues Gesetz zur Verbesserung der Eingliederungschancen am Arbeitsmarkt vor. Das Gesetz soll helfen, die Qualität der Arbeitsmarktdienstleistungen insgesamt zu erhöhen. So darf sich die HAUS DER UNTERNEHMER GmbH künftig „Träger nach dem Recht der Arbeitsförderung“ nennen. Das Zertifikat wurde verliehen durch die Gesellschaft der Deutschen Wirtschaft zur Förderung und Zertifizierung von Qualitätssicherungssystemen in der Beruflichen Bildung mbH, kurz CERTQUA. Bei dem Zertifizierungsverfahren werden Verantwortlichkeiten, Strukturen und Arbeitsabläufe verbindlich und transparent in Prozess- und Verfahrensanweisungen geregelt und dokumentiert.

Mehr als 5.000 Schüler nahmen allein im vergangenen Jahr an den Schulprojekten des Unternehmerverbandes teil. Die Schüler konnten unter anderem mit Hilfe von Betriebserkundungen und -praktika, in Workshops, bei Unternehmensvorstellungen, in Berufe-Parcours, bei Bewerbertagen und Projektwochen Blicke in die Arbeitswelt werfen. Ziel der Schulprojekte ist es, Schülerinnen und Schüler praxisnah auf die berufliche Wirklichkeit vorzubereiten. Die Jugendlichen erhalten dabei Kontakt zu Unternehmen und reichlich Gelegenheit, sich als Bewerber auszuprobieren. Insgesamt beteiligen sich 36 Schulen in Duisburg, Oberhausen und Mülheim sowie im Kreis Wesel an den wirtschaftsbezogenen Projekten des Unternehmerverbandes.

 

Bildunterschrift:
Erwarben Zertifikat: Das Schulprojekte-Team vom HAUS DER UNTERNEHMER (v.l.n.r.) Elisabeth Schulte, Bernd Schubert, Claudia Fischer, Dagmar Raberg, Antje Blumenkamp, Christina Wagner, Daniela Koch, Edyta Brück, Thomas Löhr, Elisaveta Nazarenus (Foto: Unternehmerverband)

Das Schulprojekte-Team vom HAUS DER UNTERNEHMER

Ansprechpartner in der Pressestelle

Christian Kleff

Geschäftsführer "Wirtschaft für Duisburg" und Leiter Kommunikation und Marketing

Telefon: 0203 99367-225

E-Mail:kleff(at)unternehmerverband(dot)org

Jennifer Middelkamp

Pressesprecherin

Telefon: 0203 99367-223

E-Mail:middelkamp(at)unternehmerverband(dot)org

Geraldine Klan

Referentin

Telefon: 0203 99367-224

E-Mail:klan(at)unternehmerverband(dot)org