Burnout - Prävention und Umgang mit Betroffenen

Workshop im HAUS DER UNTERNEHMER

Burnout ist in aller Munde. Wenn das Thema auch häufig populistisch, reißerisch und wenig qualifiziert dargestellt: Gleichzeitig machen immer mehr Unternehmen die Erfahrung, dass ihnen engagierte Mitarbeiter ausfallen, weil sie ausgebrannt sind. Ein Seminar im HAUS DER UNTERNEHMER gibt Handlungsempfehlungen rund um das Thema Burnout. Bisweilen hat man den Eindruck, dass Beschäftigte auf die „Modewelle Burnout“ aufspringen und sie als Rechtfertigung für eine Schonhaltung nutzen. Insgesamt herrscht vor diesem Hintergrund Unsicherheit – insbesondere auch dann, wenn die „Schuld“ den Führungskräften zugeschoben wird. Zu den Seminarinhalten gehören u. a.: Burnout und seine Entstehung, Warnzeichen, individuelle und arbeitsbezogene Ursachen, Einflussmöglichkeiten als Führungskraft auf die Gesunderhaltung der Mitarbeiter, Umgang mit gefährdeten Mitarbeitern, Ansprechen von Auffälligkeiten, Möglichkeiten der Unterstützung, Wiedereingliederungsmanagement und betriebliche Ressourcen.

Das kostenpflichtige Seminar, das sich an Geschäftsführer, Führungskräfte sowie Mitarbeiter mit Führungsverantwortung richtet, findet am Mittwoch, 26. Februar 2014, von 9 Uhr bis 17 Uhr im HAUS DER UNTERNEHMER in Duisburg statt. Mehr Infos unter www.haus-der-unternehmer.de; Anmeldung bei Heike Schulte ter Hardt, Tel. 0203 6082-204.

Ansprechpartner in der Pressestelle

Christian Kleff

Leiter Kommunikation und Marketing

Telefon: 0203 99367-225

E-Mail:kleff(at)unternehmerverband(dot)org

Jennifer Middelkamp

Pressesprecherin

Telefon: 0203 99367-223

E-Mail:middelkamp(at)unternehmerverband(dot)org

Geraldine Klan

Referentin

Telefon: 0203 99367-224

E-Mail:klan(at)unternehmerverband(dot)org