Arbeitszeugnisse richtig schreiben und bewerten

Seminar am 16. Mai im HAUS DER UNTERNEHMER

Wer ein Arbeitszeugnis richtig interpretieren will, kommt nicht umhin, zwischen den Zeilen zu lesen. Denn hinter der rosigen Sprache verbirgt sich häufig leise Kritik und nur Eingeweihte können diese Codes entschlüsseln. Welche Formulierungen unverzichtbar sind und was sie bedeuten, beantwortet das Seminar „Zeugnis-ABC!“ am Montag, 16. Mai 2011, von 9 bis 16.30 Uhr im HAUS DER UNTERNEHMER. Referent Dr. phil. Jürgen F.E. Bohle gibt Tipps, wie Personalverantwortliche Leistung und Verhalten ihrer Mitarbeiter wahrheitsgemäß und gleichzeitig wohlwollend beurteilen können. Die Themen Bewertung und Beurteilung von Mitarbeitern, Form, Inhalt, Sprache und die verschiedenen Arten von Arbeitszeugnissen sowie Zeugnis-Kodex behandelt der Literatur- und Sprachwissenschaftler anhand von Praxisbeispielen und -übungen. Mitgebrachte, anonymisierte Zeugnistexte werden zusammen mit den Teilnehmern besprochen.

Das Seminar ist kostenpflichtig und richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus allen Bereichen, die Arbeitszeugnisse schreiben müssen. Weitere Informationen hier. Anmeldung bei Heike Schulte ter Hardt, Tel. 0203 6082-204.

Ansprechpartner in der Pressestelle

Christian Kleff

Geschäftsführer "Wirtschaft für Duisburg" und Leiter Kommunikation und Marketing

Telefon: 0203 99367-225

E-Mail:kleff(at)unternehmerverband(dot)org

Jennifer Middelkamp

Regionalgeschäftsführung Kreise Borken / Kleve und Pressesprecherin

Telefon: 0203 99367-223

E-Mail:middelkamp(at)unternehmerverband(dot)org

Geraldine Klan

Referentin

Telefon: 0203 99367-224

E-Mail:klan(at)unternehmerverband(dot)org