Agiles Projektmanagement für Fach- und Führungskräfte, 2 Module

Datum:  - 
Seminar-Nummer: P752022
Ort:HAUS DER UNTERNEHMER, Düsseldorfer Landstraße 7, 47249 Duisburg
Preis: 950,-/780,-*
Zielgruppe: Fachkräfte und Projektleiter, angehende Führungskräfte oder Mitarbeiter mit erster Führungserfahrung, aber auch Führungskräfte, die ihr Wissen gezielt auffrischen wollen.
Anmelden

Die Basics für erfolgreiche Projektsteuerung in der heutigen Zeit

Freitag, 21. und 28. Oktober 2022, jeweils 9 bis 17 Uhr

Ohne Projekte sind Organisationen kaum zukunftsfähig. Prozesse, Infrastrukturen und IT veralten, der Betrieb wird vom Wettbewerb überholt. Doch welche Werkzeuge braucht es, um Projekte zu planen und die Projektergebnisse den Vorgaben gemäß und im vorgesehenen Zeitplan mit den richtigen Ressourcen zu liefern? Agilität und agiles Arbeiten gehört in die heutige Zeit wie die Digitalisierung. Doch was bedeutet Agilität und warum sollten sich Unternehmen mit der agilen Transformation auseinandersetzen? Die Welt hat sich in den letzten Jahren rasant verändert – das Leben in der VUCA Welt.

Das Akronym VUCA steht für Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität und beschreibt die durch Digitalisierung veränderten Rahmenbedingungen wirtschaftlichen und unternehmerischen Handelns und Entscheidens. Die Wirtschaft ist einem permanenten Wandel unterworfen, Unternehmensstrategien müssen Trends im Blick behalten und schnell darauf reagieren, die Digitalisierung, der technologische Fortschritt und die Vernetzung führen zu komplexen wirtschaftlichen Kreisläufen, die auf mehreren Ebenen ablaufen. Diese Veränderungen erfordern flexibles, schnelles – also agiles – und innovatives Arbeiten im Unternehmen. Der Einsatz von agilen Methoden im Projektmanagement, in der Produktentwicklung oder auf unternehmensstrategischer Ebene sind dabei ein erster Schritt auf dem Weg zu einer agilen Organisation.

Sie können an einem selbst gewählten Projektbeispiel lernen, welches die wichtigsten Techniken des agilen Projektmanagements sind und worauf es in der Praxis ankommt. Im Anschluss an das Seminar können Sie selbständig mit den gezeigten Techniken und Vorlagen arbeiten. 

  • Grundlagen agiler Projekte
    • Abgrenzung zwischen agilen und traditionellen Projektmanagement-Methoden
    • Erfolgsfaktoren des agilen Projektmanagements
  • Agiles Projektmanagement
    • Phasenmodelle in agilen Projekten
  • Methoden im agilen Projektmanagement
    • Einblicke in Scrum wie Rollen, Ereignisse und Artefakte
    • Übertragbarkeit agiler Methoden auf andere Projekte
    • Arbeit mit dem Kanban Board
  • Planung eines agilen Projekts 
    • Inkrementelle Planung sowie Komplexitätsschätzung
  • Steuerung agiler Projektmanagementprozesse
    • Stakeholdermanagement
    • Problem- und Risikomanagement
  • Teamarbeit und -steuerung
    • Selbststeuerung in Teams
    • Kommunikation und Kultur in agilen Teams
  • Kontinuierliche Verbesserung – Projektabschluss
    • Adaption der Methoden an tatsächliche Bedarfe
    • Wissensmanagement in der Projektmanagement-Organisation

Was Sie mitnehmen können:

  • Sie erfahren, welche Techniken im agilen Projektmanagement benötigt werden und wie man sie anwendet.
  • Sie lernen, wie wichtig die Planung und die Kommunikation eines Projektes ist.
  • Sie lernen, wie Sie die Qualität der Projektergebnisse definieren, überwachen und sicherstellen.
  • Sie lernen, wie Sie den Projektfortschritt überwachen, bei Abweichungen von den Zielen reagieren und welche Aufgaben auf das agile Team und entfallen. 

Referenten

Dipl.-Wirt.-Ing. Thomas Vossebrecker

Trainer und Berater, UPB Schüer & Düsterwald PartG

Thomas Vossebrecker studierte Wirtschaftsinformatik und hat langjährige Erfahrung als Projektmanager und Leiter eines Teams aus Projektmanagern und Business Consultants. Davor war er viele Jahre in unterschiedlichen Positionen in einem großen Handelskonzern tätig.

Anmelden

Ansprechpartner

Heike Schulte ter Hardt

Referentin berufliche Bildung und Qualifikation