Umsatzsteuer - Basisseminar und Update 2022/2023

Datum:  - 
Seminar-Nummer: S032023
Ort:HAUS DER UNTERNEHMER, Düsseldorfer Landstraße 7, 47249 Duisburg
Preis: 540-,/450,-*
Zielgruppe: Leiter von Buchhaltungsabteilungen, Buchhalter, Mitarbeiter, die Rechnungen ausstellen oder prüfen, Steuerfachangestellte, Steuerberater und international tätige Unternehmer.
Anmelden

Schwerpunkt: Leistungsbeziehungen mit Unternehmern im europäischen Binnenmarkt oder im Drittland

Inhalte Basisseminar
Das Seminar „Umsatzsteuerrecht – Basiswissen“ bietet Ihnen ein stabiles Fundament, womit Sie sich in der Praxis mit allen wichtigen Steuersachverhalten zurechtfinden werden und diese beherrschen. Ideal für Sie als Neustarter oder, wenn Sie Ihren Aufgabenbereich gewechselt haben. Die Umsatzsteuer, als aufkommensgrößte Steuer, betrifft so gut wie jeden Bereich der Gesellschaft – hier Sicherheit im Umgang mit formalen Abläufen und gesetzlichen Grundlagen zu haben, ist essenziell. Durch das Basisseminar, ergänzt um das Update-Seminar, wird die nächste Finanzamtsprüfung vom Schreckgespenst zum Kinderspiel.

Inhalte Update
Die Jahressteuergesetze 2021 + 2022 bieten eigentlich schon die Fülle an Stoff, welches ein eigenes Umsatzsteuer-Änderungsgesetz rechtfertigen würde. Und, hatten Sie schon die Zeit alle Updates zum Gesetz, den Richtlinien, sowie Gerichtsurteile zu verinnerlichen? Vor allem die neuen Vorgaben seit 01.07.2022 gilt es umzusetzen.

Sie erhalten in dem Seminar fundierte Kenntnisse in der umsatzsteuerlichen Systematik. Lassen Sie sich nicht überraschen, wenn das Finanzamt über eine „Umsatzsteuer-Identifikationsnummer auf Zeit“ spricht. Was ist für den EuGH eigentlich eine Betriebsstätte? Der Katalog des § 13b UStG hat sich verändert. Brexit und die Nordirische-Sonderstellung werden keine böhmischen Dörfer mehr sein. Zusätzlich bietet Ihnen das Seminar einen Ausblick für das Jahr 2022+2023. Hier wird es gravierende Einschnitte im europäischen Binnenmarkt geben. Die Steuerbefreiung von innergemeinschaftlichen Lieferungen wird aufgelöst. Der Unternehmer des Bestimmungslandes wird nun als Steuerpflichtiger bestimmt. Das MOSS-  und das OSS-Verfahren werden grundlegend überarbeitet. „Dauerbrenner“ wie das Reihengeschäft, Reverse-Charge-Verfahren oder internationale Warenbewegungen werden für minutiös aufgearbeitet, so dass Sie diese anschließend zu Ihrer Routinearbeit zählen dürfen.

  • Basiswissen in den Verbrauchs- und Verkehrssteuern
    -
    Was ist das Allphasen-Netto-Umsatzsteuersystem mit Vorsteuerabzug? - Wer ist
       Unternehmer?
    - Was sind Lieferungen, was sind Leistungen? - Was ist ein innergemeinschaftlicher Erwerb?
    - Reverse Charge-Verfahren - Entstehung der Umsatzsteuer & Vorsteuerabzug
     
  • Jahressteuergesetze 2021+2022
     
  • Große Umsatzsteuer-Reform zum 01.07.2022
     
  • Einführung in das Umsatzsteuerrecht
     
  • System der Umsatzsteuer
     
  • Weitere Pflichten
    -
    Richtige Rechnungsstellung - Melde- und Aufzeichnungspflichten
    - Warum benötigen wir eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
     
  • Besonderheiten
    -
    Umsatzsteuernachschau - Betriebsprüfung in "klein"
    - Haftung für die Umsatzsteuerlasten
     
  • Seminarziele
    -
    Auffrischen der umsatzsteuerlichen Grundlagen
    - Update auf den neuesten Rechtsstand & Ausblick in die Zukunft
    - Sensibilisierung der umsatzsteuerlichen Aufgabenbereiche
    - Vermittlung von lösungsorientierten Umsetzungsvorschlägen in Ihren Arbeitsalltag

 

Referenten

Felix Valentin Becker

Steuerberater, LL.M. Steuerrecht, M.A. betriebliche Steuerlehre, zert. Testamentsvollstrecker (AGT)

Valentin Becker ist als selbständiger examinierter Steuerberater in München tätig. Seit 2017 ist er als Lehrbeauftragter an diversen Hochschulen in Bayern und Baden-Württemberg im Bereich der Steuerlehre, des Wirtschaftsrecht, der allgemeinen BWL und der VWL tätig. Zusätzlich zu seinen zwei Masterabschlüssen hat er eine Ausbildung zum Steuerfachangestellten und eine Zertifizierung zum Testamentsvollstrecker absolviert. Er ist als ständiges Prüfungskommissionsmitglieder der Steuerfachangestellten und der Steuerfachwirte, in Prüfungsbereich der Steuerberaterkammer München, bestellt. Seine Veröffentlichungen erstrecken sich vom Steuerecht bis hin zur Betriebswirtschaftslehre. Er ist seit 3 Jahren für Leibrecht Consulting als Referent im Umsatzsteuerrecht tätig.

Anmelden

Ansprechpartner

Heike Schulte ter Hardt

Referentin berufliche Bildung und Qualifikation