Online oder Präsenz: Jahresendseminar Umsatzsteuer

Datum:  - 
Seminar-Nummer: D362022
Ort:HAUS DER UNTERNEHMER, Düsseldorfer Landstraße 7, 47249 Duisburg oder Büro/Homeoffice
Preis: Nicht-Mitglieder: € 610,00 / 530,00 Mitglieder: € 510,00 / € 430,00
Zielgruppe: Mitarbeiter aus der Finanzbuchhaltung und Rechnungswesen, Mitarbeiter aus den Bereich Verkauf und Vertrieb
Anmelden

Aktuelles zum Jahresende, Ausblick auf 2023 und die wahrscheinliche Zukunft der Umsatzbesteuerung in der EU

In diesem Seminar werden die Auswirkungen der Rechtsprechung und die Anweisungen der Verwaltung zur Lösung von Tatbeständen der Umsatzsteuer und Berücksichtigung der Vorsteuer besprochen. Dabei sind B2B und B2C Leistungen zu unterscheiden. Wichtige Sachverhalte werden anhand von Beispielen vorgestellt.

Außerdem werden die für die Zukunft geplanten Besteuerungsgrundsätze innerhalb der EU, thematisiert. Soweit Gesetzesänderungen vorliegen, die ab 2023 zu beachten sind, werden auch diese erarbeitet.

Die inhatlichen Schwerpunkte geben wir Ihnen aus Aktualitätsgründen im Herbst bekannt.

Voraussetzung zur Teilnahme am Online-Seminar
Sie benötigen einen PC oder ein Laptop mit Internetzugang, Kamera und Lautsprecher. Die Zugangsdaten erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung durch den Veranstalter, die Haus der Unternehmer GmbH. Wir schicken den link an die EMail-Adresse, die uns vorliegt. Bitte lassen Sie uns frühzeitig wissen, wenn Sie eine andere EMail-Adresse wünschen. Bitte wählen Sie sich einige Minuten vor dem Start des Seminares ein.

Referenten

Hans Jürgen Bathe

Diplom-Finanzwirt, Potsdam

Dipl.-Finanzwirt Hans Jürgen Bathe arbeitete zuletzt seit 2005 bis 2016 als Dozent an der Fachhochschule für Finanzen NRW (Nordkirchen). Seit Jahren leitet er Seminare zu steuerrechtlichen Themen mit dem Schwerpunkt Umsatzsteuer. Außerdem ist er Autor zahlreicher Veröffentlichungen und als Gutachter im Bereich der Umsatzsteuer tätig.

Anmelden

Ansprechpartner

Heike Schulte ter Hardt

Referentin berufliche Bildung und Qualifikation