Auszubildende motivierend führen

Datum:  - 
Seminar-Nummer: P1072021
Ort:HAUS DER UNTERNEHMER, Düsseldorfer Landstraße 7, 47249 Duisburg
Preis: 510,-/420,-*
Zielgruppe: Alle, die mit der Betreuung von Auszubildenden im Unternehmen zu tun haben.
Anmelden

Nehmen Sie Einfluss auf Leistung und Stimmung der Azubis!

Auszubildende motivieren? Sollten Auszubildende nicht genügende Eigenmotivation mitbringen? Tatsächlich hängt der Ausbildungserfolg zu einem nicht unerheblichen Teil davon ab, wie es gelingt, junge Menschen für berufstypische Aufgaben und Tätigkeiten zu begeistern und persönlich anzusprechen. Natürlich sind auch andere Faktoren dafür verantwortlich und auch die klassische „Motivationskurve“ zeigt, dass hohe Leistung und Motivation nicht selbstverständlich sind.

In diesem Seminar geht es darum aufzuzeigen, wie es gelingen kann, Einfluss auf Leistung und Stimmung zu nehmen, um Azubis positiv zu lenken und den Ausbildungserfolg zu sichern.

  • Motivation – worum geht es genau?
  • Bedeutung von Motivation in der Ausbildung
  • Ursachen und Gründe für mangelnde Motivation
  • Kommunikation in der Ausbildung
  • Kennzeichen von Unter- und Überforderung und der Umgang damit
  • Möglichkeiten und Grenzen der Motivation von Azubis
  • Führungsstile und Führungstechniken zielgenau einsetzen
  • Azubis angemessen fordern und fördern
  • Feedback und Beurteilung – was Azubis weiterhilft und dem Unternehmen nützt
  • Was Azubis motiviert – Tipps zur Gestaltung der Ausbildung
  • Wertschätzender Umgang – Zusammenarbeit auf Augenhöhe
  • Lohn der Anstrengung: Ziele definieren und Leistung belohnen

Referenten

Helga Kleinkorres

Inhaberin, Wirtschaftsmediatorin, Coaching-Beratung-Training, Duisburg

Helga Kleinkorres ist als Referentin, Business Coach und Wirtschaftsmediatorin in Unternehmen tätig. Themenschwerpunkte sind Entwicklung und Implementierung von Personalprojekten, Entgeltrahmenabkommen (ERA), Führungskräfteentwicklung sowie Kommunikations- und Verhaltenstrainings.

Anmelden

Ansprechpartner

Heike Schulte ter Hardt

Referentin berufliche Bildung und Qualifikation