Online-Training: Brexit – was ist ab 01. Januar 2021 zu beachten?

Datum:  - 
Seminar-Nummer: D332021
Ort:Büro oder Homeoffice
Preis: 350,-/280,-*
Zielgruppe: Mitarbeiter, die mit grenzüberschreitendem Warenverkehr beschäftigt sind und/oder zollrelevante Tätigkeiten ausüben. Mitarbeiter, die gegenüber den Behörden als Verantwortliche benannt sind (Ausfuhr- oder Zollverantwortliche, Zollbeauftragte). Mitarbeiter
Anmelden

Änderungen im Warenverkehr zwischen EU und UK

Am 01. Juli 2020 hat das Vereinigte Königreich beschlossen, dass die Übergangsphase nicht verlängert wird. Während der Übergangsphase bis zum 31. Dezember 2020 gelten unverändert die Vorschriften des Intrahandels.

Egal welche Szenarien bis zum 31. Dezember 2020 ausgehandelt werden, ob Freihandelsabkommen oder No-Deal, das Vereinigte Königreich wird nach Ende der Übergangsphase nicht mehr an der Politik der Union teilnehmen und verlässt den Binnenhandel. Damit verbunden, wird es im Warenverkehr zwischen der EU und UK zu einer Vielzahl von Änderungen kommen.

Ab 01. Januar 2021 gelten im Handel zwischen der EU und UK die Vorschriften des Extrahandels und damit verbunden die Anmeldung der Ausfuhren und Einfuhren im Warenverkehr mit Drittländern.      

Unser Webinar informiert Sie über das, was ab 01. Januar 2021 im Warenverkehr mit dem Vereinigten Königreich zu beachten ist.

  • Brexit-Auswirkungen aus Sicht der EU ab Januar 2021
    • Binnenmarkt der EU
    • Vorschriften des Extrahandels
    • Warenerfassung und Zollverfahren
    • Warenursprung und Präferenzen
    • Lieferantenerklärung
    • Online-Informationsquellen
  • Brexit-Szenario aus Sicht des Vereinigten Königreichs
    • Vorschriften ab Januar 2021
    • Vorschriften ab April 2021
    • Vorschriften ab Juli 2021

Voraussetzung zur Teilnahme am Online-Seminar

Sie benötigen einen PC oder ein Laptop mit Internetzugang, Kamera und Lautsprecher. Die Zugangsdaten erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung durch den Veranstalter, die Haus der Unternehmer GmbH. Wir schicken den link an die EMail-Adresse, die uns vorliegt. Bitte lassen Sie uns frühzeitig wissen, wenn Sie eine andere EMail-Adresse wünschen. Bitte wählen Sie sich einige Minuten vor dem Start des Seminares ein.

Referenten

Jürgen Preußig

Referent, Willich

Jürgen Preußig war 45 Jahre in Unternehmen der Transport- und Logistikbranche beschäftigt. Seit 2011 ist er tätig als Dozent an der Rheinischen Fachhochschule Neuss, University of Applied Sciences, (Prof. Dr. Karl Georg Steffens), an der Universität Duisburg-Essen, (Prof. Dr. Rolf Dobischat) sowie für den Speditions- und Logistikverband NRW (VSL) und Hessen/Rheinland-Pfalz (SLV).

Anmelden

Ansprechpartner

Heike Schulte ter Hardt

Referentin berufliche Bildung und Qualifikation