Bocholt: Das Entgeltrahmenabkommen (ERA) NRW verstehen & richtig anwenden - Was kosten die Tätigkeiten in meinem Unternehmen?

Datum:  - 
Seminar-Nummer: P662024
Ort:Europa-Haus Bocholt, Adenauerallee 59, 46399 Bocholt
Preis: 510,-/420,-*
Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte, Personalleiter & Personalreferenten, Betriebsräte
Anmelden

Arbeitsbewertung, Einstufung von Arbeitsaufgaben, Eingruppierung von Beschäftigten

Das Entgeltrahmenabkommen (ERA) NRW legt die Grundentgeltfindung von Tätigkeiten der Metall- und Elektroindustrie fest. Es ist ein Werkzeug, mit dem man Aufgaben ganzheitlich beschreiben und bewerten kann. Schwerpunkt des Seminars ist das tarifliche Punktbewertungsverfahrens zur Eingruppierung von Beschäftigten in eine Entgeltgruppe.

In diesem Seminar werden Ihnen die Inhalte der einzelnen Anforderungsmerkmale und der dazugehörigen Bewertungsstufen anhand von praktischen Beispielen vermittelt. Als Voraussetzung für die sachgerechte und sichere Bewertung sowie Einstufung von Arbeitsaufgaben werden der Aufbau und die erforderlichen Inhalte einer Aufgabenbeschreibung im Hinblick auf die Anforderungsmerkmale des ERA dargestellt. Es wird auch auf die Besonderheiten der Übertragung mehrerer Arbeitsaufgaben im Zusammenhang mit der Gewährung einer Gruppenzulage sowie die Übernahme von Stellvertretungstätigkeiten eingegangen.

Das Seminar gliedert sich in zwei Teile: Vormittags liegt der Fokus auf den Grundlagen des ERA, nachmittags auf praktischen Übungen mit Aufgabenbeschreibungen und -einstufungen. Sie können gerne eigene Tätigkeitsbeschreibungen aus Ihrem Unternehmen einbringen – sofern gewünscht auch anonym. In diesem Fall bitten wir vorab um Kontaktaufnahme mit Herrn Tobias Fastenrath unter fastenrath(at)unternehmerverband(dot)org oder 0203 99367-233.

ERA-Grundzüge

  • Arbeitsbewertung zur Grundentgeltfindung
  • Erläuterung der Anforderungsmerkmale & ERA-Glossar
  • Erläuterung der Bewertungsstufen
  • Verfahren der Einstufung & Eingruppierung
  • Mitbestimmung des BR & Argumentation bei Eingruppierungsfragen
  • Besonderheiten der Eingruppierung: Ganzheitlichkeit & Prägung
  • Gruppenzulage · Stellvertretung · AT-Beschäftigte

ERA-Aufgabenbeschreibungen

  • Anforderungen an eine Aufgabenbeschreibung
  • Formulierung von Aufgabenbeschreibungen
  • Do’s & Dont’s von Tätigkeitsbeschreibungen
  • Tarifliche Niveaubeispiele
  • Übungen: Einstufung ausgewählter Aufgabenbeschreibungen

Referenten

Tobias Fastenrath

Verbandsingenieur, Unternehmerverband, Duisburg

Tobias Fastenrath studierte Wirtschaftsingenieurwesen mit der Fachrichtung Arbeitssysteme und bildete sich zum Fachtrainer & Innovationsmanager weiter. Er arbeitete als Sicherheitsingenieur bzw. KVP- und Gesundheitsschutzkoordinator. Seit 2019 ist er Verbandsingenieur beim Unternehmerverband bzw. Projektingenieur bei HAUS DER UNTERNEHMER GmbH. Hier beschäftigt er sich mit den Themen der Arbeitswirtschaft: Entgelt- sowie Arbeitszeit- und Schichtplangestaltung, Arbeits- und Gesundheitsschutz, Prozessuntersuchungen, Veränderungsprozesse, Produktivitäts-management, Produktionssysteme und Ideenmanagement.

Anmelden

Ansprechpartner

Heike Schulte ter Hardt

Referentin berufliche Bildung und Qualifikation