Generation Y als Fachkräfte gewinnen

Verbandszeitung [unternehmen!] neu erschienen / Reportagen über Firmen aus Duisburg und Mülheim

„Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität. Sie widersprechen ihren Eltern und tyrannisieren ihre Lehrer.“ Ob man dem zustimmt, oder nicht, das Überraschende ist: Diese Aussage stammt von Sokrates, also aus dem vierten Jahrhundert vor Christus. Jugend-Bashing gab es also offenbar schon immer. Unsere heutige Jugend, Generation Y genannt, gilt als selbstverbunden und freizeitorientiert. „Dies nicht als Last, sondern als Chance zu begreifen, um auf leer gefegten Bewerbermärkten die notwendigen Fachkräfte zu erreichen, ist alternativlos“, sagt Wolfgang Schmitz, Hauptgeschäftsführer des Unternehmerverbandes. Die neue Ausgabe der Zeitung [unternehmen!] des hiesigen Unternehmerverbandes widmet sich der Generation Y – und wie sie als Fachkräfte gewonnen werden können.

Weil Unternehmer nicht immer wissen, wie die jungen Leute ticken, rät die versierte Expertin Felicia Ullrich im Interview, „klassische Glaubenssätze der Personalauswahl über den Haufen zu werfen“. Die [unternehmen!] enthält weiteres Wissenswertes zur GenY, so etwa einen Workshop in Mülheim, bei dem junge Leute mit Unternehmern über ihre Erwartungen ins Gespräch kamen. Ein Interview dreht sich um das Social Recruiting: Statt mit Stellenanzeigen erreichen Personalabteilungen ihre Fachkräfte von morgen eher über Videos. Und wer auf den Geschmack gekommen ist: Wie die neuen Zielgruppen anzusprechen sind, zeigen Seminare der HAUS DER UNTERNEHMER GmbH. Ein Referent empfiehlt: „Wichtig ist eine schnellere, transparentere, wertschätzendere Kommunikation als mit Vorgängergenerationen, da die Generationen Y und Z mehr hinterfragen.“

Neben dem Schwerpunktthema GenY wird der Blick auch wieder auf Firmen und Themen in dieser Region geworfen: Der Unternehmerverband begrüßt die geplante Ruhrgebietskonferenz des Landes NRW sehr; Arndt G. Kirchhoff, Präsident von unternehmer nrw, sagt im Interview: „Das Ruhrgebiet hat nach wie vor eine enorme Kraft und Energie. Beides muss aber neu entfesselt werden. Das soll jetzt geschehen – und dabei will ich mich gern engagieren“, so Kirchhoff.

In der neuen [unternehmen!] wirft der Unternehmerverband einen Blick hinter die Kulissen einiger seiner Mitgliedsunternehmen und zeigt damit, was der Mittelstand an Rhein und Ruhr alles zu bieten hat: In Duisburg läuft dank eines Unternehmens nicht nur in der Lebensmittelindustrie alles „wie geschmiert“, sondern auch Rolltreppen und Auto-Fließbänder. Aus einem Duisburger Spin-Off an der Universität entstand eine inzwischen etablierte Internetagentur, die Referenzen von Autoindustrie bis Bundesliga hat. Gleich vier Mülheimer Unternehmen werden zudem vorgestellt: Eins sorgt für unvergessliche Events, ein anderes fertigt Bauteile für Forschungs- und Entwicklungsaufträge. Und dann ist da noch die junge Firma, bei der sehbehinderte Frauen durch Tastuntersuchungen Krebs früh erkennen. In einem großen Interview spricht die Familie Buhren, Vater und drei Söhne, über ihr Familienunternehmen und den Generationenwechsel.

Neben der viel gelesenen Rubrik „Arbeits- und Sozialrecht“, in der 10 Fragen rund das Thema Urlaub beantwortet werden, gibt es eine Sonderseite zum „InfoTruck“ der Metall- und Elektroindustrie, der in vielen Städten an Rhein und Ruhr Schülern Berufsorientierung gab. Nicht zuletzt blickt die HAUS DER UNTERNEHMER GmbH auf ihre nächsten Seminare und Workshops für Fach- und Führungskräfte voraus.

Die Zeitung [unternehmen!] kann als pdf abgerufen werden unter www.unternehmerverband.org; gedruckte Exemplare können im HAUS DER UNTERNEHMER in Duisburg-Buchholz abgeholt werden.

Die neue Ausgabe der Zeitung [unternehmen!] des hiesigen Unternehmerverbandes widmet sich der Generation Y – und wie sie als Fachkräfte gewonnen werden können. (Foto: istock)

Ansprechpartner in der Pressestelle

Matthias Heidmeier

Geschäftsführer Kommunikation

Telefon: 0203 99367-225

E-Mail:heidmeier(at)unternehmerverband(dot)org

Jennifer Middelkamp

Pressesprecherin

Telefon: 0203 99367-223

E-Mail:middelkamp(at)unternehmerverband(dot)org

Geraldine Klan

Assistenz

Telefon: 0203 99367-224

E-Mail:klan(at)unternehmerverband(dot)org